Namen der Spielrunden (Bruchzahlen)

Aktualisiert: 6. Okt 2019


Die Vorrunde der Europameisterschaften ist schon vorbei. Am kommenden Samstag startet die nächste Spielrunde. Wer sich im Fußball-Wortschatz nicht auskennt, sollte zumindest die Namen der Spielrunden lernen. Und diese sind aus der sprachwissenschaftlichen Perspektive bemerkenswert, da sie u.a. Bruchzahlen enthalten.


In diesem Beitrag habe ich kurz und bündig erläutert, was sich hinter der Bezeichnung Bruchzahl versteckt und wie man diese Numeralien im Deutschen bildet.


Die Namen der zwei Spielrunden nach der Vorrunde (den ersten Ausscheidungskämpfen mit vierundzwanzig Mannschaften) sind Komposita (zusammengesetzte Wörter), deren erster Bestandteil der Nenner einer Bruchzahl und zweiter das Wort das Final(e) ist. In der Schweiz ist die Bezeichnung der Final gebräuchlich.

Der Vorrunde folgen also:

das Achtel(s)final(e) - Runde mit sechzehn Mannschaften (1/8)

das Viertelfinal(e) - Runde mit acht Mannschaften (1/4)

Im Deutschen ist die Form *zweitel nicht korrekt. Deswegen ist die Bezeichnung *Zweitelfinale auch nicht richtig. Stattdessen verwendet man das Adjektiv halb - auch in dem Namen der Spielrunde, die dem Viertelfinale folgt:

das Halbfinal(e) - Spielrunde mit vier Mannschaften (1/2)

Die letzten zwei Mannschaften erreichen das Finalspiel der Meisterschaften:

das Final(e) - Endspiel mit zwei Mannschaften


#Bruchzahl #Deutsch #German #fractionnumber #vocabulary #Wortschatz

81 Ansichten